Das DIW (!) hat mal die Wahlprogramme dahin geprüft, inwiefern die vorgeschlagenen Maßnahmen die Ziele des neuen Klimaschutzgesetzes erreichen. Dabei ist unter anderem eine sehr anschauliche Grafik herausgekommen (diw-econ.de/wp-content/uploads):

Kandidaten statt Inhalte, und jeden Tag ein neues Umfrageergebnis: ich finde, das nimmt in diesem Wahlkampf komplett überhand.

Dazu wird die Klimakrise trotz ihrer katastrophalen Folgen nur als eines von vielen Themen abgefrühstückt. Wurde Zeit, dass das mal beleuchtet wird:

Hintergrund - Deutschlandfunk: Bundestagswahl und Journalismus - Wahlkampf als politisches Pferderennen deutschlandfunk.de/bundestagsw

dizl.de

Wir bieten einen kleinen Gemeinschaftsraum - Be excellent to each other, und werfen Sie einen Blick auf https://dizl.de/about/more/ was das hier bedeutet. Die primären Instanzensprachen sind Deutsch und Englisch.